Irrtum 10: Mineralwasser darf chemisch aufbereitet und desinfiziert werden.

26 % aller Befragten gehen davon aus, dass Mineralwasser analog Leitungswasser aufbereitet und desinfiziert werden darf. Richtig ist: Mineralwasser ist ein Natruprodukt, das bereits an der Quelle ursprünglich rein sein muss. Es darf weder physikalisch und chemisch aufbereitet noch desinfiziert werden. Aus geschmacklichen Gründen dürfen Eisen, Schwefel und Mangan per Filtration und Belüften entzogen werden. Hier finden Sie weitere Informationen zum Thema.  

 

Dieser Artikel könnte auch für Kollegen und Freunde interessant sein?

Dann teilen Sie ihn!

Diese Artikel könnten auch für Sie interessant sein:

Mineralwasser erhält Bestnoten von Stiftung Warentest und ÖKO-TEST

Wassersprudler: Auf Knopfdruck nicht immer prickelnd