Presse


Presseinformationen des Dialogs Natürliches Mineralwasser




Presseinformation vom 11.02.2020
Wassertest 2019: Stiftung Warentest führt Verbraucher in die Irre

Unter dem Titel „Leitungs- und Mineralwasser? Der große Check sorgt für Klarheit in der Frage: Besser aus dem Hahn oder aus der Flasche?“ suggeriert die Stiftung Warentest im Juli-Heft 2019, dass sie Leitungswasser unmittelbar aus dem Hahn mit dem Mineralwasser aus der Flasche in einem validen Test miteinander vergleicht. Sie kommt dabei zu dem Ergebnis, dass die Qualität von Leitungswasser ebenbürtig oder sogar besser als die von Mineralwasser sei. Aber: Der Vergleich basiert auf unterschiedlichen Methoden und Bewertungen. „Aufgrund der unterschiedlichen Prüfprogramme findet hier eine Irreführung des Verbrauchers statt.“ „Die Stiftung Warentest verstößt bei ihrer Berichterstattung, vor allem in ihrer Pressemitteilung vom 26.06.2019, gegen das in ihrer Satzung enthaltene Prinzip der Objektivität.“ Dies sind zwei Kernergebnisse von Prof. Dr. Bernhard Heidel, Inhaber der Professur für Marketingforschung/Statistik an der Hochschule RheinMain, Wiesbaden Business School, der intensiv die Methoden und Ergebnisse der Stiftung Warentest analysiert hat.

Mehr lesen
Presseinformation vom 25.11.2019
Deutsche Mineralbrunnen gehen mit neuer Online- Plattform „Dialog Natürliches Mineralwasser“ in die Offensive

Die deutschen Mineralbrunnen antworten mit der neuen Online- Plattform „Dialog Natürliches Mineralwasser“ auf die von leitungswassernahen Unternehmen, Politik, Stiftung Warentest und anderen Institutionen öffentlich geführte Diskussion über Mineralwasser. Eine zunehmend unausgewogene, teilweise an den Fakten vorbeigehende Berichterstattung über Mineralwasser hat dazu beigetragen, dass viele Konsumenten den Mehrwert des Naturproduktes Mineralwasser im Vergleich zu aufbereitetem Leitungswasser nicht mehr wahrnehmen. Eine Mehrheit der deutschen Verbraucher ist fälschlicherweise sogar der Meinung, PET-Mineralbrunnenflaschen aus Deutschland würden die Weltmeere vermüllen, obwohl die Pfandflaschen durch ein weltweit einzigartiges Kreislaufsystem über den Handel eine vorbildliche Recyclingquote von 97 Prozent aufweisen.

Mehr lesen
Presseinformation vom 14.10.2019
Steigendes Gesundheitsbewusstsein am Arbeitsplatz

Das Gesundheitsbewusstsein nimmt auch in deutschen Büros und Arbeitsstätten zu: 87 Prozent der Arbeitnehmer wünschen sich ein natürliches Mineralwasser – doch nur 31 Prozent der Arbeitgeber bieten dies kostenfrei an. Das sind Ergebnisse einer aktuellen repräsentativen Studie des Marktforschungsinstituts Forsa, die im Auftrag der Initiative „Dialog Natürliches Mineralwasser“ durchgeführt wurde.

Mehr lesen
Presseinformation vom 26.07.2019
Arbeiten bei Hitze: Diese Getränke wünschen sich deutsche Berufstätige vom Chef

Der Sommer 2018 war außergewöhnlich heiß. 2019 könnte er sogar noch heißer ausfallen. Für den Körper und die Konzentrationsfähigkeit stellt die Hitze eine große Belastung dar. Nicht nur im privaten, sondern auch im beruflichen Umfeld. Entscheidend ist, dass ausreichend getrunken wird. Aber welche Getränke werden von den Arbeitnehmern gewünscht, welche werden von den Arbeitgebern angeboten und welches Getränk hilft am besten bei Hitze?

Mehr lesen
Presseinformation vom 26.11.2018
Ullrich Schweitzer übernimmt Leitung des neuen „Dialog Natürliches Mineralwasser“

Der Marketing- und Kommunikationsexperte Ullrich Schweitzer, Schweitzer Marketingberatung, ist im November 2018 zum Leiter des „Dialog Natürliches Mineralwasser“ ernannt worden. Die neue Kommunikationsinitiative der Gesellschaft der Freunde und Förderer der deutschen Mineralbrunnenindustrie e.V. (GFF) wird ihre Arbeit im Januar 2019 aufnehmen und soll den faktenbasierten, wissenschaftlich fundierten Austausch rund um das Naturprodukt Mineralwasser führen und fördern.

Mehr lesen